top of page

GODDESS Movement Icons STARR GOODE

Aktualisiert: 20. Aug. 2023



Frühe Bewegung

Als Aktivistin für die Göttin und die feministische Bewegung veröffentlichte Starr 1970 mit ihren Mitbewohnerinnen eine feministische Zeitung (weil eine von ihnen eine Druckmaschine hatte).


Sheela na Gig

Seit Starr zum ersten Mal von den Sheela na-gigs erfahren hat, widmet sie ihre Arbeit und Forschung diesen mystischen Figuren mit ihren ausgeprägten Vulva-Darstellungen und reiste viele Jahre nach Irland. Für sie stehen die Sheelas für Heilung und Schutz sowie das Symbol der sich immer erneuernden Kraft des Lebens.


Autorin

Ein großes Werk ist ihr Buch Sheela na gig mit über 150 Abbildungen, gesammelt auf vielen Reisen nach Irland. „Nichts verdeutlicht die Notwendigkeit, die Frau in der westlichen Kultur neu zu erfinden, mehr als die verblüffende Steinmetzarbeit der Sheela na gig, die ihre Vulva zeigt.“



Fernsehsendung

„The Goddess In Art“ war eine Kabelfernsehserie (die immer noch auf YouTube verfügbar ist), die 1986 begann und bis 1991 lief. Die Serie ist der Rückkehr der Göttin gewidmet und erforscht das Erbe dieser ältesten Kunsttradition und das Wiederaufleben der feministischen Spiritualität in der zeitgenössischen Kunst. Starr Goode interviewte viele Wissenschaftlerinnen, um diese wenig bekannte Geschichte aufzudecken, die von einer radikalen Neuinterpretation des Weiblichen inspiriert wurden.


Comments


bottom of page